Hier entsteht eine neue Webpräsenz!

Datenschutzhinweise

Allgemeine Hinweise

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie die Internetseiten dieser Website besuchen.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, mit denen eine natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) identifiziert werden kann. Dazu zählen insbesondere der Name, Online-Adressen, Kennnummern, Standortdaten, Online-Kennungen oder weiterführend besondere Merkmale die bspw. Auskunft über genetische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität geben.

Unser Angebot richtet sich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Nutzung, Verarbeitung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung bzw. der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu.

Verantwortlichkeiten

Die verantwortliche Stelle für Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

Klaus Seebürger
Zur Schäferei 1
19273 Preten
Deutschland

Tel.: 038841 61133
Fax: 038841 61134
E-Mail: info@schaeferei-seebuerger.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Datenübertragung

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und insbesondere zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte aus Eingabeformularen eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung ist an entsprechenden Darstellungen in der Adresszeile des Browsers zu erkennen. In der Regel wechselt das Hypertext Transfer Protocol, kurz http, in den sicheren Modus: von „http://” auf „https://“. Zusätzlich sollte ein Schloss-Symbol dargestellt werden.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Es wird dennoch darauf hingewiesen: die Datenübertragung im Internet (z. B. durch Kommunikation per E-Mail) kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datennutzung und Datenverarbeitung

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. a – f der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Danach besteht eine Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung insbesondere, wenn:

a.) eine Einwilligung der betroffenen Person zur Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten vorliegt;

b.) die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;

c.) die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt;

d.) die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;

e.) die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

f.) die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Sämtliche erhobenen Daten werden ausschließlich für die zum Zeitpunkt der Erhebung angeforderten Zwecke verwendet und verarbeitet und nicht an Dritte weitergeleitet.

Eine „Einwilligung“ ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer dem o. g. Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Verarbeitung“ ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Entfällt der Zweck der Speicherung werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person gelöscht.
Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Datennutzung von Daten des Websitebetreibers bzw. dieser Website (Widerspruch Werbe-Mails)

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht oder der Datenschutzerklärung veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Websitebetreiber behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenerfassung

Rechtsgrundlage für die Erfassung ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Erfassung Ihrer Daten erfolgt auf unterschiedliche Art und Weise.

Zum einen erfassen wir Ihre Daten, indem Sie uns diese mitteilen. Dies geschieht bspw. durch Zusendung per Post, per E-Mail an eine unserer E-Mail-Adressen oder über ein Anmelde- oder Kontaktformular auf den entsprechenden Internetseiten.

Zum anderen werden Daten beim Besuch der Website durch das IT-System des Providers erfasst. Dabei handelt es sich hauptsächlich um technische Daten, die automatisch erfasst werden, sobald eine Internetseite aufgerufen wird. Diese Daten werden in sogenannten Server-Log-Dateien, die u. a. Ihr Browser übermittelt, gespeichert. Dies sind:

  • Browsertyp, Sprache und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem und Hostname des genutzten Computers
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL (die Internetseite, von der Sie ggf. gerade gekommen sind)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse und der Logfiles ist für die Auslieferung, Funktionsfähigkeit oder Optimierung der jeweiligen Internetseite erforderlich.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen oder anderweitige Auswertung wird nicht vorgenommen.

Sofern Sie uns Daten per Post, per E-Mail oder innerhalb dieser Website die Möglichkeit zur Eingabe von Daten nutzen, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten ihrerseits auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Cookies

Die Website ist weitestgehend ohne die Verwendung von Cookies realisiert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte vom jeweils verwendeten Browser gespeichert werden. Cookies dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Sie können Ihren Browser so konfigurieren, um Cookies grundsätzlich auch nur im Einzelfall oder für bestimmte Fälle zuzulassen oder generell auszuschließen.
Andererseits können Sie Cookies auch nach jedem Websitebesuch manuell löschen oder entsprechend der Einstellungen durch den Browser automatisch löschen lassen.

E-Mail-Kontakt

Sofern Sie mit uns per E-Mail über eine unserer E-Mail-Adressen Kontakt aufnehmen, erfolgt die weitere Verarbeitung Ihrer Daten auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Sofern Sie mit uns über eine E-Mail, an eine der von uns bereitgestellten E-Mail-Adressen, Kontakt aufnehmen, werden alle mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Sämtliche erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergeleitet.

Sie können Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO jederzeit mit einer formlosen Mitteilung an die verantwortliche Stelle per Post oder per E-Mail widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Dauer der Speicherung der oben genannten Daten ist abhängig vom Hintergrund Ihrer Kontaktaufnahme. Die angefallenen Daten werden gelöscht,

  • sobald Sie uns zur Löschung auffordern oder Ihre Einwilligung widerrufen,
  • nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist bzw. der Zweck für die Speicherung entfällt,

oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

Rechte der betroffenen Person

Sofern personenbezogene Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden, haben Sie folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen:

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Sie können ferner Auskunft erhalten über die geplante Speicherdauer, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer eventuellen automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder der Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information dient.

Dazu können Sie sich an die o. g. verantwortliche Stelle wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die Daten nicht mehr benötigt werden und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir entsprechende Zeit zur Überprüfung. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Widerruf

Sofern Sie Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder darüber hinaus über eine ausdrückliche Einwilligung gegeben haben, können Sie die erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu senden Sie an den o. g. Verantwortlichen eine formlose Mitteilung per Post oder per E-Mail.
Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Aufstellung der Datenschutzbeauftragten und deren Kontaktdaten können Sie folgendem Link entnehmen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.